VIP

FORDLANDIA


 · Fordlandia war der industrielle Betrieb des Gründers der Ford Motor Company, der in den er Jahren im Norden Brasiliens zum Sozialexperiment wurde. Henry Ford gründete einst „Fordlandia“ mitten im brasilianischen Urwald — so sieht die Geisterstadt heute aus 64 Bilder Op...



Descripción del libro

Libro compartido por usuario
Kenneth Zimmerman

Das also ist Fordlandia. Auf den ersten Blick ein Dorf, wie man es häufig findet im Amazonasbecken: verschlafen, mit rostroten, unbefestigte Straßen, bunten kleinen Häusern, die meisten. Wir wollen die Erinnerung bewahren und Mittel auftreiben, auch um Fordlandia als Stadt zu stärken. Mit Stadtrechten wird es viel einfacher sein, Gelder zu bekommen und ein Museum zu gründen.". Mitten im brasilianischen Urwald wollte Henry Ford in den zwanziger Jahren Kautschuk im großen Stil anbauen. Eine Reise zu den Überresten seiner Utopie – nach Fordlandia. Directed by Werner Herzog. Powerful American automaker, Henry Ford, attempts to build a factory in the Brazilian rain conservatoridemusicatenorcortis.comor: Werner Herzog.  · Fordlandia Henry Fords Utopia am Amazonas. Henry Ford konnte für seine Automobile alle Materialien selbst produzieren - außer Gummi. Deshalb 4,9/5(19). The Fordlandia Power-house, ca. In the early 20th century, a cartel of Dutch and English rubber barons had a stranglehold on the vast majority of the world’s supply of rubber. At that time the sole source of rubber was the South American tree Hevea brasiliensis, whose sap is natural latex. In the s a gaggle of entrepreneurial smugglers had secreted a stash of wild rubber tree seeds. Seite 2 — Fordlandia ist keine Geisterstadt; Seite 3 — Kein einziges Stück Gummi aus Fordlandia ist jemals in einem Ford-Fahrzeug verbaut worden; In der Abflughalle des Flughafens von Rio de. Inhaltsverzeichnis[Anzeigen] Kauf des Grundstücks in Brasilien Im Jahr erwarb die Ford Motor Company unter Henry Ford ein km² großes Stück Urwald am Rio Tapajós in Amazonien, um eine Kautschukplantage und eine Fabrik für Autoreifen zu errichten. Zu dieser Zeit wurde der Rohstoff für Autoreifen nur auf natürlichem Wege gewonnen und Autoreifen waren knapp. So sah sich Henry. Der Autobauer ließ im Regenwald eine Siedlung bauen. Heute sind die meisten Häuser verlassen - und zum Reiseziel geworden. Directed by Werner Herzog. Powerful American automaker, Henry Ford, attempts to build a factory in the Brazilian rain forest. Fordlandia Henry Fords Utopia am Amazonas. Henry Ford konnte für seine Automobile alle Materialien selbst produzieren - außer Gummi. Deshalb ließ er am Amazonas mitten im Urwald eine. Page précédente: Por el bien del comandante
Page suivante: Tot el que heu de saber sobre internet abans que els vostres fills...


Recomendaciones basadas en Amante por contrato – Helen Bianchin